Franzbrötchen Hamburg: Beste Franzbrötchen Hamburgs
Food

Franzbrötchen Hamburg: Die 5 besten Adressen

Viele wissen bereits: Franzbrötchen sind ein Hamburger Ding, denn außerhalb Hamburgs ist diese süße Leckerei fast völlig unbekannt. Wenn du Süßes magst und mal in der Stadt bist, solltest du unbedingt eines probieren.

Wo gibt es Franzbrötchen?

Das Kultgebäck ist in jeder Bäckerei und in jedem Café Hamburgs zu bekommen. Aber Obacht: Franzbrötchen ist nicht gleich Franzbrötchen. Für ein originales Hamburger Geschmackserlebnis, solltest du zur richtigen Adresse gehen.

Springe zum Punkt

Woher kommen Franzbrötchen? Warum heißen Franzbrötchen Franzbrötchen?

Der Ursprung des Franzbrötchens ist bis heute nicht geklärt, aber es gibt laut dem NDR drei mögliche Theorien:

  • Theorie 1: Butter, Zimt und die französische Besatzung – Laut der ersten Theorie, fingen Hamburger Bäcker. während der französischen Besatzungszeit im 19. Jahrhundert an, weißes Baguettebrot nach französischer Art zu backen, sogenanntes Franzbrot. (Oft wird eine lange Rolle gemacht und dann in kleine Scheiben geschnitten). Einer von ihnen kam auf die Idee, das Brot in der Pfanne mit Zimt und Zucker zu braten und erfand so das Franzbrötchen.
  • Theorie 2: Der Franz’sche Bäcker aus Altona – Theorie 2 besagt, das Gebäck sei eine Erfindung einer Bäckerei, die um 1825 im damals noch zu Dänemark gehörenden Altona ansässig war. Ihr Name lautete: „Franz’scher Bäcker“.
  • Theorie 3: Abgeguckt von den Schweden – Manche glauben, die Hamburger Bäcker haben sich seinerzeit von den skandinavischen Zimtschnecken inspirieren lassen.

Klassische Franzbrötchen & moderne Variationen

Zimt und Zucker sind die wichtigsten Zutaten des beliebten Gebäcks. Traditionell wird es aus Plunderteig gebacken, einem Hefeteig mit Butterschichten, der ähnlich wie Blätterteig vor dem Verarbeiten mehrmals gefaltet wird. Mittlerweile gibt es auch Variationen hinter den Backtresen: Mit Rosinen, Streuseln oder Schokolade, mit Nüssen oder Apfelstückchen.

5 Beste Franzbrötchen Hamburgs

Dir läuft sicherlich spätestens jetzt schon, dank Hamburgs süßester Versuchung, das Wasser im Mund zusammen. Daher stelle ich dir jetzt sofort die Adressen vor, wo sich ein Kauf der erschwinglichen Spezialität lohnt.

1. Mutterland – Franzbrötchen auf goldenen Tellern

Jeden Morgen eine Theke, die voll leckerer Gebäcke und toller Brote nur so strotzt. Das Mutterland bietet lokale Delikatessen und herausragende Köstlichkeiten. Typisch für Mutterland: Es gibt immer acht Franzbrötchen zusammen in einer runden Backform. So entsteht ein riesiges Zimtrad aus Zimtschnecken, die einzeln auf goldenen Papptellern verkauft werden. Eine neue Interpretation des klassischen Franzbrötchen – Mhmmm einfach lecker.

Wo und wann zu kaufen?
Ernst-Merck-Straße (Kirchenallee) 20099 Hamburg | Mo-Fr: 8-17 Uhr | Sa: 10-17 Uhr
Poststraße 14-16, 20354 Hamburg | Mo-Fr: 7-20 Uhr | Sa-So: 8-20 Uhr
Lenhartzstraße 1 (Eppendorf), 20249 Hamburg | Mo-Fr: 8-19 Uhr | Sa: 8-18 Uhr | So: 9-18 Uhr

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nane Meyer (@beauty_barbie_nane)

2. Café Luise – gemacht mit französischem Mehl

Die Franzbrötchen aus dem Café Luise sehen nicht nur unglaublich appetitlich aus, sondern riechen vor allem nach einer großen Portion Zimt und Liebe! Über seine selbstentwickelte Rezeptur verraten die Macher:innen nur, dass sie ausschließlich französisches Mehl aus Paris nutzen. Der Rest bleibt geheim. Das Familienunternehmen schwört auf die traditionelle Backtechnik und serviert die Kreationen in ihrem eigenen Café. Gabel rein und losgesnackt!

Wo und wann zu kaufen?
Erdkampsweg 12 (Fuhlsbüttel), 22335 Hamburg | Mo-Fr: 6:30 – 18 Uhr | Sa: 7-16:30 Uhr | So: 8-16:30 Uhr
Alsterdorfer Str. 59 (Winterhude), 22299 Hamburg | Mo-Fr: 7-18 Uhr | Sa-So: 8-18 Uhr

3. Die kleine Konditorei – Franzbrödl mit Zuckerglasur

Im klassischen, gedrehten Look kommen das Franzbrötchen der kleinen Konditorei daher. Dieses wird noch mit einer Zuckerlasur abgerundet, welche die Feuchtigkeit im Gebäck hält. Dadurch glänzt dieser Leckerbissen super verführerisch und der Teig ist weich und fluffig. Was mir gut gefällt: Die leichte Zimtnote überfordert die Geschmacksnerven nicht.

Wo und wann zu kaufen?
Langenfelder Damm 75, 22525 Hamburg | Mo-Fr: 6-18:30Uhr | Sa: 7-18 Uhr | So: 7:30-18 Uhr
Lutterothstraße 9-11, 20255 Hamburg | Mo-Fr: 6-18:30Uhr | Sa: 7-18 Uhr | So: 7:30-18 Uhr
Osterstraße 176, 20255 Hamburg | Mo-Fr: 6-18:30Uhr | Sa: 7-18 Uhr | So: 7:30-18 Uhr

4. Bäckerei Pritsch – Familiäre Handwerkskunst

Seit 1948 wird das Franzbrötchen in der Bäckerei Pritsch nach den bewährten Regeln der Handwerkskunst gebacken. Das Familienunternehmen serviert die perfekte Form mit knuspriger Außenschicht mit einem wunderbar weichem, saftigen Kern. Da hüpft das Zuckerschnutenherz!

Wo und wann zu kaufen?
Papenhuder Straße 39, 22087 Hamburg | Mo-Fr: 6.30-19 Uhr | Sa: 7-17 Uhr | So: 7-17 Uhr
Aarndstraße 9, 22085 Hamburg | Mo-Fr: 6.30-15 | Sa: 6.30-12.30 Uhr | So: 8-12 Uhr
Beethovenstraße 20, 22083 Hamburg | Mo-Fr: 6.30-18.30 Uhr

5. Bäckerei Backecht – Franzbrötchen im Marzipanmantel

Keine klassische Schneckenform, dafür aber nach Urrezept wird es mit Marzipan ummantelt und mit Ceylon-Zimt sowie Butter gemacht. So kommt das saftig schmeckende Franzbrötchen daher, das etwas an Schmalzgebäck erinnert.

Wo und wann zu kaufen?
Grindelhof 64, 20146 Hamburg | Mo-Fr: 7-19 Uhr | Sa: 7-14 Uhr | So: 7-12 Uhr
Eppendorfer Landstraße 64, 20249 Hamburg | Mo-Fr: 7-19 Uhr | Sa: 7-14 Uhr | So: 7-12 Uhr
Eppendorfer Weg 195, 20249 Hamburg | Mo-Fr: 7-19 Uhr | Sa: 7-14 Uhr | So: 7-12 Uhr

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bäckerei Backecht Hamburg (@backecht)

Franzbrötchen Hamburg: Kreative Abwandlungen

Franzbrötchen zu jeder Tageszeit: Morgens zum Frühstück eine leckere Brotaufstrich-Creme, egal wann ein leckeres Eis und nachmittags ein Stück Käsekuchen – Die Hamburger sind einfach verrückt nach dem Geschmack von Franzbrötchen und haben zahlreiche kreative Abwandlungen des Gebäcks kreiert. Ich verrate dir jetzt, was es über über klassisches Gebäck hinaus, noch in der Hansestadt zu entdecken gibt.

Franzbrötchen Eis

Franzbrötchen Eis-Creme schmeckt herrlich im Sommer! Ach quatsch, was sag ich da, eigentlich zu jeder Jahreszeit. Wenn du in Winterhude wohnst, dann bietet sich das Eiscafé Delzepich Eis an. Ihr Eis ist aus Kruse‘s Hofmilch und es gibt täglich wechselnde Sorten.

Wann und wo zu kaufen? Winterhuder Weg 67, 22085 Hamburg | Mo-So: 12-18:30 Uhr

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jelka (@essenundgut)

Auch bei Luicella’s findest du Eisklassiker und immer neue Eissorten. Mittlerweile gibt es die ausgefallenen und selbst gemachten Eiskreationen von Luicella’s schon fünf Mal in Hamburg: auf St. Pauli, Eppendorf, Eimsbüttel, in St. Georg und im Grindel.

Luicella’s: Wo und wann zu kaufen?
Lange Reihe 113, 20099 Hamburg | täglich 12-20 Uhr
Grindelhof 67, 20146 Hamburg | täglich 12-20 Uhr
Osterstraße 133, 20255 Hamburg | täglich 12-19 Uhr
Eppendorfer Landstraße 10, 20249 Hamburg | täglich 12-19 Uhr
Detlev-Bremer-Str. 46 (St. Pauli), 20359 Hamburg | täglich 12-20 Uhr

Franzbrötchen Cheesecake

Keks Boden, Original Cheesecake, Franzbrötchen Schichten Zimt und Franzbrötchen Topping – Das ist der altbewährte Käsekuchen neu interpretiert mit Franzbrötchen-Geschmack. Der Kuchen, der dich in diesem blau-weißen Café erwartet, ist nicht von dieser Welt. Deshalb heißt der Laden wohl auch Cheesecake Heaven. Für 4,30 Euro ergatterst du dir ein Stück.

Wo zu kaufen? Gertigstraße 23 (Winterhude), 22303 Hamburg.

Hast du noch einen heißen Tipp, den ich vielleicht übersehen habe? Dann freue ich mich über einen Hinweis in der Kommentarspalte.

I created this post for my friend Hannah.
☾ Alles Liebe, Anna

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Ich kann damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist wichtig für mich, da sich mein Angebot vielleicht eines Tages auch über Werbung finanziert.